Vergissmichnicht

Ein Sinnesgarten für unsere Menschen mit Demenz

Viele der Bewohnerinnen und Bewohner haben ihr Leben lang in ihren eigenen Gärten stets selbst Gemüse und Obst angebaut. Die Gärten waren in den Jahren nach dem Krieg wichtige Quelle für Nahrungsmittel. Sie waren zugleich auch Orte der Freude, des Zusammenseins und der Familienfeste. Gärten und ihre Bewirtschaftung gehören zum Erfahrungsschatz dieser Generation.

Unser Sinnesgarten verfügt unter anderem über Wildkräuterbeete, Hochbeete, eine spiralförmige Wegführung und ein innovatives Lichtkonzept. Er wird so gestaltet, dass demenziell erkrankte Menschen sich sicher bewegen können. Die Anlage ist entsprechend bepflanzt, sodass Stress reduziert wird. Gerüche und unterschiedliche natürliche Materialien schaffen Abwechslung. Eine Gartentherapeutin und Ehrenamtliche arbeiten zudem mit Bewohnerinnen und Bewohnern. Er ist barrierefrei und man kann trotz Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit ganz nah an die Beete und ihre saisonale Bepflanzung heran, um diesen Ort zu genießen.

Den Sinnesgarten finanzieren wir aus Stiftungsmitteln mit 300.000 Euro. Bitte unterstützen Sie daher dieses wichtige Projekt für unsere älteren Menschen mit Ihrer Spende. Sie können symbolisch auswählen, mit welchem Betrag Sie unsere Spendenaktion Vergissmichnicht  unterstützen wollen.

                        • 25 Euro für einen Stein aus der Trockenmauer
                        • 49 Euro für eine Blumenstaude
                        • 95 Euro für einen Duftstrauch
                        • 500 Euro für eine Sitzbank
                        • 750 Euro für ein Hochbeet

 

Panoramatour durch den Sinnesgarten

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Spendenflyer, den Sie hier herunterladen können.

Unsere weiteren Spendenprojekte

Digitaler CareTable

Digitaler CareTable

CareTable – der digitale Aktivitätstisch für Seniorinnen und Senioren Mehr Teilhabe für Bewohnerinnen und Bewohner mit Mobilitätseinschränkung  Seit Anfang 2022 sammeln wir im Hospital im Haus Calendula mit einem ersten CareTable überaus positive Erfahrungen. Ob...

mehr lesen
Digitalcafé

Digitalcafé

Digitalcafé – für digitale Teilhabe im Alter Information und Kommunikation – wir wollen für mehr Digital-Fitness sorgen Die Welt wird immer digitaler. Damit die Seniorinnen und Senioren, die bei uns im Hospital zum Heiligen Geist leben, die digitalen Möglichkeiten für...

mehr lesen
Begleitung für Auszubildende

Begleitung für Auszubildende

Vertrauensvolle, pädagogische Begleitung der Auszubildenden, die bei uns im Hospital zum Heiligen Geist wohnen Das Thema Ausbildung wird im Hospital zum Heiligen Geist großgeschrieben, denn es spielt eine besonders wichtige Rolle bei der Zukunftssicherung. Jedes Jahr...

mehr lesen